Mit dem Watt`n Express nach Jever

So, nun bin ich also gestern mit „Frida“ durch die Lande getuckert und was soll ich sagen?
Es war wirklich ein schöner und aufregender Tag!
Es ist schon ein uriges Erlebnis, wenn man so von Frida durch die Felder gezuckelt wird, vorbei an der Burg Fischhausen, Haddien, Waddewarden, Wüppels, Kühen, Windrädern, dem wogenden Getreide, aber auch historischen Gebäuden und vielen winkenden Radfahrern und Fußgängern…Frida ist halt einfach ein Blickfang und eine Attraktion, gleichermaßen beliebt bei jung und alt!
Von Horumersiel brachte Frida uns am Morgen in einer etwa einstündigen Fahrt in das wunderschöne Städchen #Jever , wo wir den Aufenthalt mit einer Stadtrundfahrt mit Frida abgerundet haben. Dabei haben wir viele interessante Fakten über Jever erfahren und die Zeit ging vorbei wie im Fluge!
Nachmittags ging es zurück nach Horumersiel und ganz ehrlich…auch, wenn die Fahrt über historisches Pflaster manchmal etwas „ruckelt“, das gehört einfach dazu und ist eine sehr angenehme und aufgrund der max. zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h eine alles in allem sehr entschleunigende und beruhigende Art der Fortbewegung.
Ich war schon etwas traurig, als ich wieder in mein Auto steigen musste…;-)
Ich danke Frida sehr für diesen tollen Tag und kann und will nur jedem empfehlen, während des Aufenthaltes im Wangerland an der Nordsee einmal eine Fahrt mit ihr zu machen!
Ich wünsche euch jetzt schon viel Spaß dabei und macht mal ein Foto für mich! 😉
Anbei hab ich für euch nochmal den Link zu den Frida-Touren!:-)
Bis bald ihr Lieben!

Fahrplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.