Rundtour „Großer Störtebeker“

Samstag sah der Wetterbericht noch recht rosig aus, Sonntag Morgen auch noch…gegen Mittag wurde es dann ungemütlich, gebietsweise…
Dennoch habe ich mich auf den Weg zum Außenhafen nach Hooksiel gemacht, um meine Rundtour „Großer Störtebeker“ anzutreten!
Leider war es tatsächlich so, dass das Wetter uns einen Strich durch Teile der Fahrt gemacht hat, da aufgrund der Wetterlage die Seehundbänke überflutet waren und der Fischfang leider ausfallen musste…
Nichtsdestotrotz war es eine sehr schöne, maritime Erfahrung!
Wolken, Wellen, Wind, Sonne, Regen, Leuchttürme, Tanker, Kreuzfahrtschiffe, Küstenwache, Oldeoog, Mellum, Wangerooge, Jade-Weser-Port, Muschelreusen und tatsächlich EINE ROBBE (!!!) waren es allemal wert, sich auf das sehr schöne Schiff zu begeben und „Bäumchen wechsel dich“ zu spielen (hoch bei Sonne, runter bei Regen)!
Das Schiff war gut besucht, viele Neugierige, viele Familien mit Kindern, die allesamt sehr vergnügt schienen!
Viele waren gut auf das Wetter vorbereitet und hatten Schirme und Regenkleidung dabei, sodass das gelegentliche Nass nicht wirklich zu stören schien.
So ist das nun einmal hier an der Küste, da gibt es erneut kein falsches Wetter, sondern nur…wir wissen es ja alle!
Und das, was es im Minutentakt Steuerbord und Backbord zu entdecken gab, war eh viel zu interessant und spannend!
Die Bordgastronomie sorgte für frische Fischfrikadellen und Kaffee (und allerlei weitere Speisen und Getränke) und so vergingen kurzweilige zweieinhalb Stunden wie im Fluge und ehe ich mich versah, liefen wir bei fiesem Gewitter über dem Jade-Weser-Port wieder in den Hooksieler Hafen ein!
Insgesamt war es wirklich ein rundum schöner und informativer Nachmittag, den ich mit vielen netten Menschen teilen durfte:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.